Willkommen auf der Internetpräsenz des Natur-Netz Niedersachsen!

Verein
Natur-Netz Niedersachsen

Geschäftsstelle bei der
Bingo-Umweltstiftung
Emmichplatz 4
30175 Hannover
Telefon: 0511/897 697-0
Bingo-Umweltstiftung Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Hier erhalten Sie Einblick in unsere Zusammenarbeit, unsere Zielsetzungen und Struktur. Ebenso finden Sie hier konkrete Informationen zu aktuellen Diskussionsbeiträgen und bevorstehenden Terminen und haben die Möglichkeit, die Mitgliedsstiftungen unseres Netzwerkes im Einzelnen kennenzulernen.

 

Falls Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, so stehen hier alle notwendigen Informationen bereit, um einen Antrag zur Mitgliedschaft zu stellen.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 22.11.2017

Unser Mitglied Naturschutzstiftung LK Oldenburg feiert 25jähriges Jubiläum

25 Jahre besteht nun schon die Naturschutzstiftung Landkreis Oldenburg. Grund genug, diesen Anlass im Rahmen einer Festveranstaltung im Beisein von ca. 160 Gästen im Gasthaus Kempermann in Großenkneten zu feiern. Moderiert wurde die Veranstaltung am 16.11.2017 von Michael Thürnau, dem Bingo-Bären. In insgesamt 3 Talkrunden wurden neben Repräsentanten des Landkreises, des Kuratoriums und des Beirats der Stiftung auch der Vorsitzende des Natur-Netzes Niedersachsen e.V., Hartmut Schrap, sowie der Geschäftsführer des Natur-Netzes Niedersachsen e.V. und gleichzeitig Geschäftsführer der Bingo-Umweltstiftung, Karsten Behr, zu Themen wie z.B. Entwicklung der Stiftungsarbeit im Netzwerk, aktuelle Projekte sowie umweltpolitischen Themen interviewt. Hartmut Schrap machte darauf aufmerksam, dass sich die Naturschutzstiftung des Landkreises Oldenburg von Anfang an aktiv in die Netzwerkarbeit des Natur-Netzes Niedersachsen eingebracht und die 1. Mitgliederversammlung nach der Gründung des Netzwerkes 2013 im Juni 2014 folgerichtig im Landkreis Oldenburg (Wildeshausen) stattgefunden habe. Darüber hinaus berichtete er über die Arbeit des landesweiten Netzwerkes, insbesondere über die gerade zu Ende gegangene 5. Naturschutzwoche für Kinder als Markenzeichen des Vereines. Den ebenfalls an den Talkrunden teilnehmenden Kuratoriumsvorsitzenden Michael Feiner sowie Geschäftsführer Bernd Lögering wünschten er sowie auch Karsten Behr alles Gute und immer ein glückliches Händchen bei der Stiftungsarbeit.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 20.11.2017

Filmteam bei der Naturschutzwoche für Kinder

Bereits zum 5. Mal fand in diesem Jahr die Naturschutzwoche für Kinder des Natur-Netzes Niedersachsen statt. Besonders die Grafschaft Bentheim war mit insgesamt 22 Aktionen im Naturschutz, an denen Schulen, Vereine, Verbände etc. beteiligt waren vertreten. Grund genug, dass sich ein Filmteam des NDR mit der prominenten Fernsehmoderatorin Jule Gölsdorf (Co-Moderatorin neben Michael Thürnau –BINGO) auf den Weg in die Grafschaft machte, um Filmaufnahmen in den Kasten zu bringen. Ca. 3 Stunden hielt sich das Team um Jule Gölsdorf im Nordhorner Schulwald auf, um der diesjährigen Pflanzaktion beizuwohnen. Forstdirektor Franz Hüsing von der Stiftung Zukunft Wald erklärte anschaulich das fachgerechte Einpflanzen der jungen Setzlinge, worauf die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Stadtflur, Oberschule Deegfeld und GBS Nordhorn es ihm nachmachten. Für den Vorsitzenden des Natur-Netzes Niedersachsen, Hartmut Schrap, ist es besonders wichtig, dass bereits die Jüngsten durch praktisches Erleben, wie z.B. Pflanzaktionen, für den Natur- und Umweltschutz begeistert werden. Er dankte der Bingo Umweltstiftung, dass sie in diesem Jahr für landesweit über 100 Projekte ca. 165.000 Euro zur Verfügung gestellt hat. Jule Gölsdorf und ihr Filmteam sagten abschließend zu, dass ein Bericht über die Pflanzaktion im NDR 3 (Bingo) zu sehen sein wird.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 02.11.2017

Die Naturschutzwoche für Kinder 2017 wurde eröffnet

Zum Auftakt der diesjährigen Naturschutzwoche trafen sich am 01.11.2017 Vertreter mehrerer niedersächsischer Stiftungen um gemeinsam eine Naturschutz-Allee in der Lüneburger Heide zu pflanzen.

Und nicht nur bei der Pflanzung arbeiteten die Stiftungen zusammen, auch bei der Vorbereitung zeigten sich die Vorteile des Netzwerkes: Die Naturschutzstiftung Heidekreis übernahm die Kosten für Pflanzen und Verbissschutz, die VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide stellte die Fläche zur Verfügung und übernimmt die nachfolgenden Pflegearbeiten.

Weitere Infos zur Naturschutzwoche finden Sie hier.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 26.06.2017

Mitgliedertreffen in der Lüneburger Heide

Das diesjährige Mitgliedertreffen vom Naur-Netz Niedersachsen e.V. war wieder ein großer Erfolg. Treffpunkt war dieses Jahr die Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide.
Vom 14.-16. Juni 2016 haben sich 40 Mitglieder getroffen und gemeinsam getagt. Einen ausfühlicheren Bericht mit Fotos gibt es in Kürze hier auf der Website.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 06.03.2017

Erweiterung der Naturschutzwoche für Kinder

Natur-Netz Niedersachsen erweitert zusammen mit der Bingo-Umweltstiftung Zeitraum und Fördermöglichkeiten der Naturschutzwoche für Kinder
Die Naturschutzwoche für Kinder des Natur-Netz Niedersachsen wird seit 2013 jedes Jahr im November sehr erfolgreich mit finanzieller Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung durchgeführt. Dieser Zeitraum ist gewählt worden, weil dann die ideale Pflanzzeit ist. Da es vermehrt zu Rückfragen kommt, ob nicht auch in einem anderen Zeitraum im Rahmen der Naturschutzwoche Pflanzaktionen finanziell durch BINGO gefördert werden können, hat die Geschäftsleitung eine Erweiterung der Fördermöglichkeiten entschieden. Laut Auskunft des Geschäftsführers der Bingo-Umweltstiftung, Karsten Behr, wird erstmals in diesem Jahr angeboten, auch vor den Sommerferien Aktionen durchzuführen und dafür einen Antrag bei der Stiftung zu stellen. Dies können beispielsweise Forschertage an einem Teich sein, für die Materialien benötigt werden, ein Ausflug in ein Waldpädagogikzentrum, wofür Fahrtkosten und Eintrittsgelder anfallen oder ganze Projektwochen zu Umweltthemen (z.B. Ernährung, Klimawandel, Wald). „Wir möchten vor allem kleine Projekte mit ehrenamtlichem Engagement fördern“, so Behr weiter. „Dafür werden Anträge bis zu einer Antragssumme von 3.000 Euro in einem verkürzten Antragsverfahren bearbeitet. Für diese Anträge genügt die Einreichung des ausgefüllten Antragsbogens, wenn daraus alle relevanten Informationen hervorgehen. Der Antrag muss vier Wochen vor dem Start der Aktion bei der Bingo-Umweltstiftung eingegangen sein.“ Hartmut Schrap, Vorsitzender des Natur-Netz Niedersachsen e.V. begrüßt ausdrücklich diese Erweiterung der Fördermöglichkeiten. „Die Bingo-Umweltstiftung als Netzwerkpartner des Natur-Netz Niedersachsen leistet hiermit einen erheblichen Beitrag zur Umweltbildung unserer Kinder und Jugendlichen. Bereits in den vergangenen Jahren hat BINGO landesweit bereits ca. 400.000 Euro für die Naturschutzwochen zur Verfügung gestellt“, so Schrap weiter. „Bisher haben bereits 197 Organisationen (Schulen etc.) mit ca. 20.000 Kindern und Jugendlichen in insgesamt 247 Projekten an der Naturschutzwoche teilgenommen. Damit habe sich die Naturschutzwoche als fester Bestandteil von Aktionen im Naturschutz in Niedersachsen etabliert“, erklärt Schrap weiter.