Willkommen auf der Internetpräsenz des Natur-Netz Niedersachsen!

Verein
Natur-Netz Niedersachsen

Geschäftsstelle bei der
Bingo-Umweltstiftung
Neues Haus 4
30175 Hannover

Julia von Richthofen
Mo und Mi 9-12 Uhr
Telefon: 0511/897 697-21
info@natur-netz-niedersachsen.de

Bingo-Umweltstiftung Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Hier erhalten Sie Einblick in unsere Zusammenarbeit, unsere Zielsetzungen und Struktur. Ebenso finden Sie hier konkrete Informationen zu aktuellen Diskussionsbeiträgen und bevorstehenden Terminen und haben die Möglichkeit, die Mitgliedsstiftungen unseres Netzwerkes im Einzelnen kennenzulernen.

 

Falls Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, so stehen hier alle notwendigen Informationen bereit, um einen Antrag zur Mitgliedschaft zu stellen.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 11.09.2019

Arbeitskreis Umwelt lädt ein

 

Der Arbeitskreis Umwelt des Bundeverbandes Deutscher Stiftungen lädt zu einem nächsten Treffen am 17. und 18. Oktober 2019 nach Braunschweig ein.
Weitere Informationen zu dem Treffen und dem Programm erhalten Sie hier

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 22.07.2019

Mitgliedertreffen in Butjadingen

Das Natur-Netz Niedersachsen e.V. hat sich in diesem Jahr vom 12. bis 14. Juni 2019 zu einem Mitgliedertreffen in Butjadingen getroffen. Vor der offiziellen Versammlung fand bei bestem Wetter eine gemeinsame Charterfahrt mit dem Ausflugsschiff WEGA 2 zu den Seehundbänken statt. Die Mitgliederversammlung wurde anschließend im schönem Nationalparkhaus Fedderwardersiel abgehalten. Direkt nach der Versammlung ging es mit dem Bus zu einer Führung über den Naturerlebnispfad Langwarder Groden im UNESCO-Weltnaturerbe.
Ein abschließendes Grillen am Leuchhturm "Oberfeuer Preußeneck" rundetet den erfolgreichen und interessanten Tag ab. Fotos von dem Treffen finden Sie auf der linken Seite unter "Netzwerktreffen".

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 29.04.2019

Stiftungsdirektor Franz Hüsing von der Stiftung Zukunft Wald wird verabschiedet

Anlässlich eines Festaktes der Stiftung Zukunft Wald (Stiftung der Niedersächsischen Landesforsten) im Schloss Richmond in Braunschweig wurde der für die landesweiten Schulwaldprojekte bekannte Stiftungsdirektor Franz Hüsing in den Ruhestand verabschiedet. Neben zahlreichen Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft nahmen auch Vertreter des Vereins Natur Netzes Niedersachsen (NNN), darunter der Geschäftsführer des Vereins Karsten Behr und der Vorsitzende Hartmut Schrap an der Veranstaltung teil. Die Stiftung Zukunft Wald –und hier federführend Franz Hüsing- hat in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Naturnetzes sowie unter Mithilfe zahlreicher Schulen mit ihren Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften mehr als 60 Schulwälder in Niedersachsen errichtet. Mehrere Zehntausend Kinder und Jugendliche konnten unter dem Motto „Schulwälder gegen Klimawandel“ für den Natur- und Umweltschutz begeistert werden. „Die Stiftung Zukunft Wald mit Franz Hüsing an der Spitze hat einen wesentlichen Grundstein für die Sensibilisierung junger Menschen durch aktives Handeln in Zeiten des Klimawandels gelegt“, so Hartmut Schrap, Vorsitzender des Natur-Netz Niedersachsen e.V. „Dieses von Franz Hüsing mit außergewöhnlichem Engagement aufgebaute Projekt gelte es durch die Nachfolge in der Geschäftsführung der Stiftung Zukunft Wald weiterhin aufrechtzuerhalten und weiter auszubauen. Das Natur Netz Niedersachsen stehe als Kooperationspartner diesbezüglich gerne zur Verfügung“, so Schrap weiter.

Foto: v.l.n.r. Paul Uphaus, Franz Hüsing, Karsten Behr (Bingo-Umweltstiftung), Dr. Klaus Merker (Präsident Nds. Landesforsten), Elisabeth Hüsing, Michael Beier (Vorstand Heinz-Sielmann Stiftung) u. Hartmut Schrap (Vorsitzender NNN)