Willkommen auf der Internetpräsenz des Natur-Netz Niedersachsen!

Verein
Natur-Netz Niedersachsen

Geschäftsstelle bei der
Bingo-Umweltstiftung
Emmichplatz 4
30175 Hannover
Telefon: 0511/897 697-0
Bingo-Umweltstiftung Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Hier erhalten Sie Einblick in unsere Zusammenarbeit, unsere Zielsetzungen und Struktur. Ebenso finden Sie hier konkrete Informationen zu aktuellen Diskussionsbeiträgen und bevorstehenden Terminen und haben die Möglichkeit, die Mitgliedsstiftungen unseres Netzwerkes im Einzelnen kennenzulernen.

 

Falls Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, so stehen hier alle notwendigen Informationen bereit, um einen Antrag zur Mitgliedschaft zu stellen.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 26.06.2017

Mitgliedertreffen in der Lüneburger Heide

Das diesjährige Mitgliedertreffen vom Naur-Netz Niedersachsen e.V. war wieder ein großer Erfolg. Treffpunkt war dieses Jahr die Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide.
Vom 14.-16. Juni 2016 haben sich 40 Mitglieder getroffen und gemeinsam getagt. Einen ausfühlicheren Bericht mit Fotos gibt es in Kürze hier auf der Website.

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, 06.03.2017

Erweiterung der Naturschutzwoche für Kinder

Natur-Netz Niedersachsen erweitert zusammen mit der Bingo-Umweltstiftung Zeitraum und Fördermöglichkeiten der Naturschutzwoche für Kinder
Die Naturschutzwoche für Kinder des Natur-Netz Niedersachsen wird seit 2013 jedes Jahr im November sehr erfolgreich mit finanzieller Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung durchgeführt. Dieser Zeitraum ist gewählt worden, weil dann die ideale Pflanzzeit ist. Da es vermehrt zu Rückfragen kommt, ob nicht auch in einem anderen Zeitraum im Rahmen der Naturschutzwoche Pflanzaktionen finanziell durch BINGO gefördert werden können, hat die Geschäftsleitung eine Erweiterung der Fördermöglichkeiten entschieden. Laut Auskunft des Geschäftsführers der Bingo-Umweltstiftung, Karsten Behr, wird erstmals in diesem Jahr angeboten, auch vor den Sommerferien Aktionen durchzuführen und dafür einen Antrag bei der Stiftung zu stellen. Dies können beispielsweise Forschertage an einem Teich sein, für die Materialien benötigt werden, ein Ausflug in ein Waldpädagogikzentrum, wofür Fahrtkosten und Eintrittsgelder anfallen oder ganze Projektwochen zu Umweltthemen (z.B. Ernährung, Klimawandel, Wald). „Wir möchten vor allem kleine Projekte mit ehrenamtlichem Engagement fördern“, so Behr weiter. „Dafür werden Anträge bis zu einer Antragssumme von 3.000 Euro in einem verkürzten Antragsverfahren bearbeitet. Für diese Anträge genügt die Einreichung des ausgefüllten Antragsbogens, wenn daraus alle relevanten Informationen hervorgehen. Der Antrag muss vier Wochen vor dem Start der Aktion bei der Bingo-Umweltstiftung eingegangen sein.“ Hartmut Schrap, Vorsitzender des Natur-Netz Niedersachsen e.V. begrüßt ausdrücklich diese Erweiterung der Fördermöglichkeiten. „Die Bingo-Umweltstiftung als Netzwerkpartner des Natur-Netz Niedersachsen leistet hiermit einen erheblichen Beitrag zur Umweltbildung unserer Kinder und Jugendlichen. Bereits in den vergangenen Jahren hat BINGO landesweit bereits ca. 400.000 Euro für die Naturschutzwochen zur Verfügung gestellt“, so Schrap weiter. „Bisher haben bereits 197 Organisationen (Schulen etc.) mit ca. 20.000 Kindern und Jugendlichen in insgesamt 247 Projekten an der Naturschutzwoche teilgenommen. Damit habe sich die Naturschutzwoche als fester Bestandteil von Aktionen im Naturschutz in Niedersachsen etabliert“, erklärt Schrap weiter.