Natureum Niederelbe

Projekt-/Fördergebiet (geographisch)

Schwerpunkte

Tätigkeitsbereich

Verwirklichung

Stiftungszweck:
(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck ist die Förderung des Natur- und Umweltverständnisses, die museale Darstellung der Natur und Umwelt und deren Gestaltung durch den Menschen. Hierbei liegt der Schwerpunkt in den Landschaften der Niederelbe und der Geest zwischen Unterelbe und Unterweser, dem Elbeästuar, der Nordseeküste und in Vergleichen mit anderen Küsten und Flußmündungssystemen. Forschung in diesen Landschaften und die Vermittlung der Ergebnisse und Erkenntnisse aus Vergangenheit und Gegenwart an die Bevölkerung werden gefördert.

Der Stiftungszweck wird verwirklicht durch den Betrieb des überregionalen Museums „Natureum Niederelbe – Naturkundemuseum und ökologische Station“ als gemeinnützige kulturelle und wissenschaftliche Einrichtung und durch die Förderung von Tätigkeiten und Einrichtungen, die zum Stiftungszweck beitragen.

(2) Das Natureum Niederelbe soll mit seinen Sammlungen, Forschungen und der musealen Vermittlung naturkundlicher und kultureller Bildung zu dem Ziel eines möglichst harmonischen Zusammenlebens von Mensch und Natur im Elbeästuar und im Elbe-Weser-Dreieck beitragen und sich mit Einrichtungen vergleichbarer Regionen austauschen. Die Stifter erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln der Stiftung.

(3) Zu seinen Aufgaben gehört insbesondere
1. naturwissenschaftliches Museumsgut zur Niederelbe, dem Elbeästuar und den Landschaften zwischen Elbe und Weser, sowie kulturhistorische Objekte, die die Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur belegen und veranschaulichen zu sammeln und zu erhalten;
2. Forschungen zu seinen Sammlungen und ökologische und weitere Forschungen in der oben bezeichneten Region durchzuführen und zu veranlassen;
3. die Öffentlichkeit mit den der Stiftung zur Verfügung stehenden musealen Mitteln wie insbesondere Ausstellungen und Sonderausstellungen über die oben genannten Fachgegenstände, sowie allgemein über naturwissenschaftliche und kulturelle Themen zu informieren und zu bilden.

(4) Die Stiftung ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Stiftung darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Stiftung fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigen.
Anschrift:
Neuenhof 8
21730 Balje

Tel.: 04753-842110

Webseite: http://www.natureum-niederelbe.de


in der Karte anzeigen

Routenberechnung - Startort

Stadt
 
Straße

Beispielprojekte

KüstenKlasse

Im Natureum Niederelbe tauchen Kinder und Jugendliche in die Welt des Elbästuars ein. Mit allen Sinnen lernen sie die Lebensräume an einer der bedeutendsten Flussmündungen Europas kennen und verstehen, um sie nachhaltig schützen zu können. Die Kinder und Jugendlichen erkunden die Landschaftstypen Marsch, Moor und Geest, erfahren Interessantes über die Pflanzen- und Tierwelt wie beispielsweise Zugvögel sowie Wanderfische und erleben sowohl das faszinierende Spiel als auch die Auswirkungen der Gezeiten an der Küste. Als anerkannter außerschulischer Lernort bietet das Natureum Niederelbe ein vielfältiges pädagogisches Angebot, das von 30 Minuten bis zu 5 Stunden dauert und sowohl im Elbe-Küstenpark als auch im Gebäude stattfindet. Autor des Bildes: Raboe001 (Wikimedia)

Link zum Projekt: http://www.natureum-niederelbe.de/de/kuestenklasse/