Jahrestagung in Braunschweig 2015

Verein
Natur-Netz Niedersachsen

Geschäftsstelle bei der
Bingo-Umweltstiftung
Emmichplatz 4
30175 Hannover
Telefon: 0511/897 697-0
Bingo-Umweltstiftung Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Das große Mitgliedertreffen 2015 fand am 5. Juni bei schönstem Wetter in Braunschweig statt. Wieder kamen zahlreiche Teilnehmer zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen.
Es gab Vorträge und eine gemeinsame Exkursion in den Wald. Natürlich stand der rege Austausch auch bei diesem Treffen wieder im Mittelpunkt.

Hartmut Schrap (Vorsitzender Natur-Netz Niedersachsen e.V.), begrüßte die Mitglieder im Landhaus Seela.

 

Anschließend richtete Bürgermeisterin Annegret Ihde (mitte) und der Präsident der Nds. Landesforsten, Dr. Klaus Merker (zweiter von links), Grußworte an alle Teilnehmer.
Karsten Behr (links), Geschäftsführer vom Natur-Netz-Niedersachsen, Hartemut Schrap (zweiter von rechts) und Franz Hüsing (rechts), Direktor der Stiftung Zukunft Wald, freuen sich über die rege Teilnahme am Mitgliedertreffen.

Nach der Mitgliederversammlung und einem gemeinsamen Mittagessen ging es mit dem Bus zur Exkursion in den Wald.
Vorbereitet wurde das Treffen und die Exkursion von Franz Hüsing von der Stiftung Zukunt Wald.

Franz Hüsing (links) und Dr. Otto Denstorf (DBU Naturerbe GmbH), rechts,  gaben Erklärungen zum Thema "Eichenwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg im Wandel der Zeit zwischen ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit".

 

Fragen zum Thema und zu den Arbeiten im Wald wurden von den zustänigen Förster fachkundig beantwortet.

 

Bei sommerlich heißen Temperaturen war der Aufenhalt unter den großen Bäumen sehr angenehm.

 

Zum Ende der Exkursion gab es im Wald ein herrliches Abendessen mit kühlen Getränken und Fleisch und Würstchen vom heimischen Wildschein.

 

Auch hier ging der Austausch über Erfahrungen weiter und es wurde über gemeinsame Ideen und Projekte nachdedacht.

 

Am nächsten Tag präsentierte sich das Natur Netz gemeinsam mit der Bingo-Umweltstiftung auf dem Niedersächischen Stiftungstag auf dem Burgplatz in Braunschweig.

 

Die Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajic, besucht den Stand. Mit dabei: Vertreter vom Naur-Netz Niedersachsen e.V.

 

Der bliebte Moderator Michael Thürnau (Bingo-Lotto, zweiter von rechts), lockte mit Open-Air-Bingo zahlreiche Besucher auf den Burgplatz.
Ein rundum gelungener Tag mit vielen interessierten Menschen, sie sich über die Arbeit von Stiftungen informieren wollten.